Aus dem Krankenbett

Vermutlich habe ich zur Zeit viele Leidensgenossen beim Thema "Virusinfektion". Dummerweise habe ich anscheinend vor einigen Wochen lauthals "HIER" geschrien, als sich dieser Mist ausbreitete. Dadurch hat sich bei mir eine Kehlkopfentzündung entwickelt, die mich nun dazu verdonnert, den Schnabel zu halten. Somit darf ich momentan weder sprechen und erst recht nicht singen. Das ist natürlich doppelt gemein, da ich zum einen ohne Singen nur ein halber Mensch bin und zum anderen mein Mann nun in allem, was er sagt, immer recht behält, da ich ja nicht widersprechen kann/darf - und das geht gar nicht!